Fotografisches Zubehör

Die Makrofotografie ist etwas, das man ohne den Kauf von speziellem Zubehör machen kann. Dies ist besonders der Fall, wenn Sie mit Ihrem Smartphone oder mit einer Verdichtung fotografieren. Aber man kann nicht verhehlen, dass der beste Effekt entsteht, wenn man solche Accessoires verwendet. Was kann man also kaufen, um seine Leidenschaft zu entwickeln?

Objektive und Makrokonverter

Der billigste und einfachste Weg, uns in die Makrowelt einzuführen, ist sicherlich der Kauf von Makroobjektiven. Dies ist nichts anderes als optische Kappen, die unterschiedliche Fokussierungseigenschaften von +1 bis +10 Dioptrien aufweisen. Je höher der Wert, desto größer ist der Vergrößerungseffekt, mit dem Sie zu tun haben. Es ist möglich, die Linsen zu verbinden, dann ist es möglich, ihre Fähigkeiten zusammenzufassen. Es gibt auch eine Zusammenfassung ihrer Mängel. Vergrößerungsgläser sind in der Lage, verschiedene Verzerrungen und Aberrationen hervorzurufen, die am häufigsten an den Kanten des Rahmens auftreten.

Wenn Sie es nicht zulassen und Fehler so weit wie möglich minimieren wollen, dann ist es am besten, in ein Produkt zu investieren, das etwas teurer, aber von viel höherer Qualität ist - einen Makro-Konverter. Im Gegensatz zu Lupen verfügt ein solcher Konverter über mehrere verbundene optische Elemente, wodurch es möglich ist, sich gegenseitig Fehler zu korrigieren, genau wie bei einer Linse. Mit Makrokonvertern und Lupen können Sie eine wirklich hohe Vergrößerung erreichen. Aber es wird von einer kleinen Tiefe der Schärfe eingenommen werden. Objektive sollten wie optische Filter auf der Linse montiert werden.

Zubehör und Zubehör für den Fotografen

Optisches Zubehör für Smartphones

Auch für Smartphones gibt es speziell für die Makrofotografie entwickelte Sockel. Die meisten der Zubehörteile finden Sie für das iPhone, aber Sie können auch Produkte erhalten, die für andere Smartphones und universelles Zubehör entwickelt wurden. Sie müssen nicht viel Geld ausgeben, um einen Vergrößerungseffekt auf dem Foto zu erzeugen, der mit einem Smartphone aufgenommen wird. Markenaccessoires können durch einen handgefertigten Ersatz ersetzt werden - nur ein Objektiv aus dem Türsucher, das in Baumärkten für einen Cent erhältlich ist.

Stativ oder andere Hilfsmittel

Man kann sich nicht verstecken - es gibt Situationen, in denen es besser ist, Fotos von der Hand zu machen, es gibt auch Situationen, in denen ein Stativ sehr nützlich ist. Dies ist z.B. der Fall, wenn der Fotograf auf maximale Schärfe achtet und wenig Licht vorhanden ist. Dank der Unterstützung ist es möglich, Bewegungen zu vermeiden und bei Bedarf das Personal zu halten.

Beim Kauf eines Stativs lohnt es sich, ein Modell mit einem 3D-Kopf in Betracht zu ziehen. Dadurch können Sie jede Ebene einzeln einstellen. Ebenfalls in Betracht zu ziehen sind Stative mit flexiblen Beinen, so dass Sie die Kamera an fast jedem Ort platzieren können. Solche Stative sind auch für Kompakttelefone, Smartphones und Spiegelreflexkameras erhältlich. Bei einem Smartphone ist jedoch ein weiterer Klemmhalter unerlässlich, um es auf einem Stativ zu montieren. Du kannst auch einen Beutel mit Erbsen oder Sand verwenden.

Zusätzliche Beleuchtung

Am besten ist es, eine spezielle Makroleuchte zu verwenden, da der Blitz zu viel Licht hat, das gleichzeitig in den falschen Winkel fällt. Dann ist das Foto hässlich und schlecht beleuchtet.

Top