• 5. Oktober 2022

Das Spalten von Holz mit der Hand kann anstrengend sein und auch zu schweren Verletzungen führen. Das kostet eine Menge Zeit. Für die Vorbereitung der Wintervorräte ist ein mechanischer Spalter besser geeignet. Er kann das Holz schneller bearbeiten und ist sicherer. Doch die Wahl des richtigen Holzspalters ist nicht immer einfach. Obwohl der Kauf eine Investition in Ihren Komfort mit Holz ist, ist es wichtig zu überlegen, welche Maschine für Sie am besten geeignet ist. 

Arten von Holzspaltern

Es gibt zwei Haupttypen von Holzspaltern. Es gibt zwei Arten von Holzspaltern: Elektro- und Dieselspalter, je nach der Quelle der Spaltkraft. Der professionelle Einsatz ist mit einer Säge und einem Spalter möglich. Es gibt auch Maschinen, die horizontal oder vertikal aufgestellt werden können, um Holzblöcke zu spalten.

Elektrische Verteiler

Es gibt Modelle, die sowohl mit 230 V als auch mit 400 V betrieben werden können. Erstere sind die beste Wahl für den Hausgebrauch. Sie können in jeder normalen Steckdose gefunden werden.

Holzspalter mit Verbrennungsmotor

Holzspalter mit Verbrennungsmotoren können lauter sein und erfordern mehr Informationen über ihre Verwendung. Dazu gehört auch eine regelmäßige Wartung und ein regelmäßiger Ölwechsel. Ihr Hauptvorteil ist, dass sie unabhängig von der Verfügbarkeit von Strom überall betrieben werden können.

Sägemaschinen für den professionellen Einsatz

Leistungsstarke, multifunktionale Sägezerkleinerer sind die beste Wahl für den professionellen Einsatz und große zu verarbeitende Holzmengen. Diese Kombination aus zwei Maschinen kann das Holz auf die gewünschte Länge zuschneiden und es dann in zwei oder mehr Stücke spalten. 

Holzspalter

Hier sind einige nützliche Tipps, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Holzspalters helfen

  • - Horizontale Splitter sind benutzerfreundlicher und belasten die Wirbelsäule weniger. Mit Vertikalspaltern hingegen können Sie längere Stämme spalten.
  • - Das Gewicht der Maschine kann von einigen Dutzend bis zu Hunderten von Kilos reichen. Die meisten haben zwar Räder für den einfachen Transport, aber Sie sollten bedenken, wie oft Sie das Gerät bewegen müssen.
  • - Die maximale Holzlänge, die Sie spalten können, variiert je nach Modell und Typ des Holzspalters. Berücksichtigen Sie die Abmessungen der Holzstücke, die in Ihrem Herd verwendet werden sollen.
  • - Ein wichtiger Parameter des Spalters ist die Schubkraft, die von einigen Tonnen bis zu mehreren hundert Tonnen reichen kann. Leistungsstärkere Spalter können problemlos jede Art von Holz bearbeiten und arbeiten viel leiser. Spalter mit geringerer Spaltkraft bewältigen problemlos Kiefern- und Birkenholz, haben aber möglicherweise Probleme mit härterem Holz. 
  • - Zusammenfassung
  • - Ein Holzspalter ist eine gute Investition, wenn es um große Holzmengen geht. Auch für den Hausgebrauch sind kleine elektrische Splitter von unschätzbarem Wert und äußerst nützlich. Holzspalter können in beiden Fällen eingesetzt werden und sind preiswerter als das traditionelle Hacken mit der Axt. LUMAG-Holzspalter können für jeden Zweck eingesetzt werden, einschließlich Holz für einen Kamin oder mehrere Anhänger.

Sie können mehr lesen unter: https://schneidemechanismen.com/a,flxl

Top